31.10.2017 – Gruppenprobe Strigl

Am 31.10.2017 wurde in der zweiten Gruppenprobe der Gruppe Strigl der Umgang mit gefährlichen Stoffen geübt. Simuliert wurde eine Leckage an einem mit Schwefelsäure gefüllten Behälter. Dabei wurde insbesondere auf die passende Schutzausrüstung, das ausreichend weiträumige Absperren, das Erkunden und Identifizieren des gefährlichen Stoffes und der von ihm ausgehenden Gefahren und das Alarmieren von Spezialkräften wiederholt.